Skip to main content

Beweglicher werden

Im Bus, in der Bahn oder auf der Arbeit. Die Beweglichkeit kann unser Leben entweder stark einschränken oder erleichtern. Vor allem mit steigendem Alter fällt es uns zunehmend schwerer, beweglich zu bleiben oder wenn wir beweglicher werden wollen.

Top Anfängermodell! Sportstech F10 Laufband mit Smartphone App Steuerung, Pulsgurt, Bluetooth, 1PS, 10 KM/H, 13 Programme

328,90 € 349,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Doch das muss nicht mehr sein. Wir zeigen dir, wie du beweglich werden und bleiben kannst, um dein Leben in vollen Zügen zu genießen und nicht von deinem Körper eingeschränkt zu werden.

Wir zeigen dir, welchen Dehnübungen was bringen und welche Fitnessgeräte du einsetzen kannst, um deine schneller beweglicher zu werden.

Beweglicher werden – aber schnell

Du hast keine Lust, monatelang Dehnübungen zu machen. Das hilft zwar aber es geht auch anders. Wie, zeigt dir dieses Video.

Beweglicher werden – was im Training beachten?

beweglicher werden Das Dehnungstraining bringt einige Herausforderungen mit sich und ist nicht gleichzusetzen mit z.B. einem Muskeltraining. Wenn du beweglicher werden möchtest, musst du auf ein paar Dinge achten, die du sonst wahrscheinlich nicht dermaßen berücksichtigst.

 Kontinuität. Dieser Punkt ist, wenn du beweglicher werden möchtest, der Wichtigste. Anders als bei Muskeln, kann eine Sehne jeden Tag gedehnt werden und sich davon erholen. Und sie muss es auch. Denn nach drei Tagen ohne Dehnung beginnt die Phaser bereits damit, sich zusammen zu ziehen.

Dadurch kann es passieren, dass deine Fortschritte schnell zurückgehen und du nicht mehr beweglicher wirst. Achte also darauf, dass du dich jeden Tag dehnst. Es reichen bereits 10 Minuten.

 

 

 

 Geduld. Sehnen und Gelenke passen sich ca. vier mal langsamer an, als ein Muskel. Aus diesem Grund solltest du auf jeden Fall nicht zu hektisch trainieren, wenn du beweglicher werden möchtest. Du brauchst Geduld und kannst selbst wenige Zentimeter, die du z.B. mehr im Spagat schaffst, als Erfolg verbuchen. Sei also achtsam und höre auf deinen Körper. Er wird es dir danken.

 Symmetrie. Dysbalancen können beim Dehnen sehr schnell entstehen. Wenn du beweglicher werden möchtest, musst du immer symmetrisch trainieren, das heißt, dass du das linke Bein beispielsweise genau so intensiv trainierst, wie das rechte Bein.

Dysbalancen im Körper können bei den Sehnen und Muskelphasern schnell zu Fehlstellungen des Körper kommen, was du bei deinem Training berücksichtigen musst, wenn du beweglicher werden möchtest.

 Keine Schmerzen. Beim Dehnen geht es nicht darum, einen Reiz zu setzen, um eine Phaser zu kräftigen. Es ist wie ein Gummiband, welches man jedes mal ein kleine Stück länger ziehen kann. Wenn du beweglicher werden möchtest und das Gummiband am Anfang zu stark auseinander ziehst, kann es reißen, was im übertragenen Sinne sehr schmerzhaft ist und dich eine lange Pause kostet.

Beweglicher werden – Wo dehnen?

Dehnen kann man sich natürlich überall. Wer es wirklich ernst meint und beweglicher werden möchte, sollte allerdings auf Fitnessgeräte zurückgreifen. Eine Klimmzugstange im Türrahmen oder ein Schlingentrainer ermöglichen dir es, nahezu jeden Winkel in deinem Körper zu dehnen. Allerdings kannst du deinen Bauch, sowie deinen gesamten Oberkörper mit so genannten Bauchrollern effektiv dehnen.

Top Anfängermodell! Sportstech F10 Laufband mit Smartphone App Steuerung, Pulsgurt, Bluetooth, 1PS, 10 KM/H, 13 Programme

328,90 € 349,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Deine Balance entscheidet – jetzt beweglicher werden

Deine Beweglichkeit definiert sich aber nicht nur über dein Dehntraining. Wichtig ist, dass jeder, der beweglicher werden möchte, auch seine Balance trainiert. Ein gutes Balancetraining hat folgendeBeweglichkeit verbessern Vorteile:

  • Du kannst deinen Körper vor Verletzungen (vor allem beim Dehnen) effektiv schützen, da du eine besser Kontrolle über und ein besseres Gefühl für deinen Körper hast.
  • Wenn du beweglicher werden möchtest, hilft dir das Balancetraining, da du die Tiefenmuskulatur ansprichst, die besonders für deine Körperspannung verantwortlich ist. So wirst du auch in ungewohnten Situationen die Kontrolle haben, was deine Beweglichkeit verbessert.
  • Durch das verbesserte Muskelgefühl kannst du beim Dehnen und weiteren Beweglichkeitsübungen die Intensität steigern, da du besser einschätzen kannst, wie weit du gehen kannst. Ein weiterer Vorteil für alle, die beweglicher sein wollen.

Beweglicher werden durch Balancetraining – aber wie?

Wie man das Balancetraining umsetzt, bleibt einem selber überlassen. Die effektivste Methode ist wahrscheinlich das Ausüben einer bekannten Übung auf einem wackeligen Untergrund, den man durch Wackelbretter oder Schaumstoffmatten simulieren kann. Die gängigsten Übungen, um hier beweglicher zu werden sind folgende:

  • Kniebeugen
  • einbeinige Kniebeugen
  • Ausfallschritte
  • Standwaage

Es gibt natürlich etliche weitere Übungen. Diese sollten dir allerdings bereits helfen, wenn du beweglicher werden möchtest. Für den aktiven Gebrauch und die Entlastung der Wirbelsäule eignen sich die oben aufgeführte Blackroll sowie ein so genannter Duoball sehr gut. Viele Athleten, die beweglicher werden wollen, greifen auf einen Duoball zurück, um die Muskulatur rund um die Wirbelsäule zu lockern und somit mehr Bewegungsfreiheit im Alltag zu haben.

Top Anfängermodell! Sportstech F10 Laufband mit Smartphone App Steuerung, Pulsgurt, Bluetooth, 1PS, 10 KM/H, 13 Programme

328,90 € 349,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Jetzt beweglicher werden mit diesen 5 Dehnübungen

Beweglicher werdenKommen wir zum praktischen Teil Wir zeigen dir fünf Dehnübungen, mit denen du beweglicher werden kannst und dein Körpergefühl verbessern kannst.

Beweglicher werden im Beinbeuger

Um die Rückseite deines Beines zu dehnen und beweglicher zu werden, setze dich aufrecht auf den Boden und spreize die Beine von dir ab. Zwischen ihnen sollte ein Winkel von 60° bis 70° liegen. Fasse nun abwechselnd mit deinen Händen an jeden Fuß und halte die Position zehn Sekunden. Diesen Rhythmus wiederholst du drei mal.

Schultern dehnen – beweglicher werden

Wer beweglicher werden möchte, braucht eine aufrechte Körperhaltung. Hauptgrund für einen krummen Rücken sind verkürzte Schultermuskeln. Lege deinen rechten Arm über die Brust. Der linke Arm umgreift nun denn rechten Ellenbogen und zieht den Arm an den Körper. Wiederholungen und Dauer richten sich nach der ersten Dehnübung, wenn nichts anderes beschrieben ist.

Beweglicher werden in der Brust

Der am meisten verkürzte Muskel ist der Brustmuskel. Das führt zu einer ungesunden Körperhaltung und einem krummen Rücken. Du kannst jetzt in der Brust beweglicher werden. Lege deine Handfläche an eine Wand und rotiere deinen Oberkörper so, dass der ausgestreckte Arm hinter deinen Körper wandert. Du solltest ein Ziehen in der Brust spüren. Gehe am Anfang nur so weit, bis du ein leichtes Ziehen vernehmen kannst.

Oberschenkel Dehnübungen

Auch der Oberschenkel ist oft verkürzt. Vor allem bei Fussballern oder Menschen, die viel sitzen. Suche dir etwas, woran du dich festhalten kannst, führe deine Knie zusammen und greife die Ferse eines Fußes. Diese ziehst du nun bei gleichbleibenden Knien an deinen Hintern und hältst dabei die Balance. Mit dieser Übung kannst du sehr schnell beweglicher werden.

Beweglicher werden im Halsbereich

Ein verspannter Nacken ist oft Ursache für Kopfschmerzen und Rückenschmerzen. Um dies zu verhindern, solltest du den Nacken regelmäßig dehnen. Dazu stellst du dich gerade hin und ziehst den rechten Arm mit angezogener Hand nach unten. Gleichzeitig ziehst du den Kopf nach links. Wenn du beweglicher werden möchtest, solltest du die Position auf jeder Seite drei mal 20 Sekunden halten.

Mehr Tipps im Bereich Dehnung und Flexibilität wirst du hier finden.

Hast du noch Fragen?

Natürlich sind das nur wenige Dehnübungen für deine Beweglichkeit. Wir brauchen deine Hilfe. Welche Übungen vermisst du oder was hat die gefehlt. Hast du vielleicht etwas nicht verstanden. Schreib uns über das Kontaktformular und wir werden unverzüglich Antworten.

Du willst nicht nur gedehnt und beweglich sein, sondern auch eine stattliche und muskulöse Figur haben? Dann schaue dir an, wie du von zu Hause Muskeln aufbauen kannst.