Skip to main content

Egal welchen Sport du ausübst, Leistungsplateus werden immer eintreten. Mit Kreatin Pulver kannst du dein Muskelwachstum, deine Kraftwerte, deine Schnellkraft und deine Ausdauer verbessern. Das wohl populärste Supplement (neben Proteinpulver) kann bereits ab einer Menge von 5 Gramm täglich Erfolge in den oben genannten Sportrichtungen verursachen.

Heutzutage ist es leider oft so, dass wir durch unsere Ernährung nicht genügend Creatin zu unserem Körper hinzuführen. Aus diesem Grund sollte jeder, der seine sportlichen Leistungen und seine Optik verbessern möchte, die Einnahme von Creatin Pulver in Erwägung ziehen.

 

Top Anfängermodell! Sportstech F10 Laufband mit Smartphone App Steuerung, Pulsgurt, Bluetooth, 1PS, 10 KM/H, 13 Programme

318,90 € 349,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

 

Was bringt dir die Einnahme von Kreatin Pulver?

Creatin Pulver wird oft als das wirkungsvollste Supplement überhaupt dargestellt. Doch was bringt dir die Einnahme von diesem Supplement wirklich. Hier hast du die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:

  • Mit Creatin Pulver wirst du deine sportlichen Ziele schneller erreichen und deine Leistung verbessern
  • Die Einnahme ist einfach und unkompliziert
  • Mit Kreatin Pulver hast du eines der günstigsten Supplemente (auch im Vergleich zu Tabletten)
  • Kreatin hilft dem Körper nachweislich bei der Bereitstellung von Energie und der Stärkung des Imunsystems
  • Creatin Pulver kann immer und überall eingenommen werden, wenn du Flüssigkeiten, wie z.B. einfaches Wasser dabei hast

 

Creatin Pulver – was passiert im Körper?

Du nimmst nur die Leistungssteigerung und die bessere Optik war. Doch wie reagiert dein Körper und dein Organismus auf die Einnahme von Kreatin Pulver?

Die chemischen Funktionen und die allgemeine Wirkung werden durch das folgende Video dargestellt.

 

Wie du also siehst zeigt sich Creatin Pulver im Körper als Kreatinphosphat, welches neben dem ATP (Adenosin Tri Phosphat) wichtiger Energieträger ist. Da der ATP Speicher bei starker Muskelbelastung schnell aufgebraucht ist, muss ATP nachproduziert werden.

Und hier kommt das Creatin Pulver wieder ins Spiel. Das Kreatinphosphat gibt sein Phosphat an ADP (Adenosin Di Phosphat) ab, was daraufhin zu ATP wird und wieder Energie liefert. So ist die Gesamtenergie höher und das Training kann mit der Einnahme von Kreatin Pulver intensiver gestaltet werden.

 

Kreatin Pulver – Dosierung und Einnahme

Kreatin PulverCreatin Pulver wird zu unrecht oft in einer Kur empfohlen. Das heißt nicht, dass diese Methode falsch ist. Eine Kureinnahme hat bei vielen Athleten große Erfolge erzielt – allerdings gibt es eine elegantere Art der Einnahme.

Du musst dir das Kreatin in deinem Körper wie einen Pool vorstellen: Lässt du ihn schnell volllaufen, ist er rasch voll und hat keinen Platz mehr. Lässt du nur langsam Wasser (Kreatin) hinein, wird der Pool auch voll – nur später.

Das Problem an der Kur ist jetzt, dass die ersten Tage als so genannte Ladephase genutzt werden, du also am Tag bis zu 30 Gramm Creatin Pulver zu dir nimmst. Da das Kreatin über die Niere abgebaut wird, kann es hier zu Verdauungsproblemen und scherem Unwohlsein kommen.

Am geeignetsten ist die Einnahme von 7-8 Gramm pro Tag und zwar regelmäßig über mindestens ein Jahr. So wird dein Pool voll und du hast keine Nebenwirkungen. Sei dir aber bewusst, dass jeder Körper anders auf Kreatin Pulver reagier und du vielleicht gar nichts spürst oder schon bei geringen Mengen Magenweh hast. Da es sich hierbei allerdings um einen Anpassungsprozess handelt, sind diese bereits nach wenigen Tagen vergangen.

 

Extra Tipp zur Einnahme von Creatin Pulver

Den großen Vorteil, dass du Kreatin Pulver mit einer Flüssigkeit aufnehmen kannst, solltest du weiterhin ausnutzen: Wir empfehlen dir, dein Creatin Pulver mit Traubensaft zu trinken. Dieser hat als Flüssigkeit die meisten kurzkettigen Kohlenhydrate und sorgt somit dafür, dass das Kreatin schneller in den Muskel gelangt und du schneller von der Wirkung partizipieren kannst.

 

Kreatin Pulver auch in Lebensmitteln?

Leider wird Kreatin oft als Doping oder Chemie abgestempelt, die deinen Körper kaputt macht. Um dies zu wiederlegen braucht es gar keine Studien: denn Kreatin wird sogar vom Körper selber hergestellt und synthetisiert. Etwas 1 Gramm am Tag gelangt auf diesem Weg in unsere Muskeln.

Außerdem nehmen wir bereits seit unserer Kindheit Kreatin zu uns. Fisch und rotes Fleisch besitzen zwischen 5-7 Gramm Kreatin pro Kilogramm. Hier wären allerdings die Mengen und das Volumen einfach zu groß bis man einen nennenswerten Effekt hat.

Wenn du ambitioniert Sport betreiben möchtest, ist Kreatin eine tolle Sache. Und bis zu einer Menge von 20 Gramm am Tag ist Kreatin bis auf eventuelle anfängliche Bauchschmerzen in 999 von 1000 Fällen ohne Nebenwirkungen.

 

Creatin in der Diät einnehmen?

Sportler scheuen oft davor zurück, Kreatin in der Diät einzunehmen, da es Wasser einlagert und die Körpermasse steigert. Das stimmt auch. Allerdings überwiegen einmal mehr die Vorteile. Durch die gesteigerte Energie kannst du härter trainieren, mehr Kalorien verbrennen und somit auch mehr abnehmen.

Kreatin Pulver sollte ohnehin nicht als Masseaufbauprodukt dargestellt werden. Es ist ein Energie- und Kraftlieferant, der den Masseaufbau als Nebenwirkung hat.

 

Abnehmen trotz Kreatin Pulver – so geht´s

Du nimmst ab, wenn du mehr Kalorien verbrennst, als du zu dir führst. Es ist so simpel. Daher ist es auch fast egal, ob du Creatin Pulver einnimmst oder nicht. Mehr zum Abnehmen und dem Kalorienhaushalt wirst du in unserem Abnehm-Artikel finden.

 

Kreatin Pulver kaufen

Kreatin Pulver kaufen – was gibt es zu beachten?

Es gibt viel gutes aber umso mehr schlechtes Kreatin auf dem Markt. Damit du sichergehen kannst, was du zu dir nimmst und keine Risiken eingehst, solltest du die folgenden Punkte beim Kauf von Creatine Pulver beachten:

  • Kaufe Kreatin Monohydrat. Es gibt unzählige Variationen und Verkettungen von Creatin Pulver auf dem Markt. Wir empfehlen dir, die Finger wegzulassen von Kre-Alkalyn und Co und 100% Kreatin Monohydrat zu kaufen.
  • Der richtige Hersteller. Die Herkunft des Creatin Pulvers ist enorm wichtig, da Produkte aus Fernost oftmals mit teils illegalen Substanzen gestreckt wird, die deinem Körper tatsächlich schaden. Hierbei hilft es, sich im eigenen Land umzusehen, da der deutsche Hersteller Creapure®  seit Jahren sämtliche Qualitätssiegel bekommt und das reinste Kreatin Monohydrat anbietet. Das Geld, was du hierfür mehr zahlen musst, als für ausländische Konkurrenzprodukte, sollte dir dein Körper auf jeden Fall wert sein.
  • Bezahle nicht für mehr. Da Kreatin so häufig verkauft wird, wird es oft modifiziert oder künstlich verschönigt, um mehr zu verkaufen. Die Essenz ist und bleibt die gleiche: reines Kreatin Monohydrat, 8 Gramm am Tag über mindestens ein Jahr. Hier können wir dir nur MyProtein empfehlen. Hier gibt es die Supplements, die wirken und nicht mehr.

 

Kreatin: Pulver, Tablette oder doch Kapseln?

Solltest du die obigen drei Punkte erfüllt haben, kannst du dir Gedanken über die Einnahmeform machen. Tabletten und Kapseln sind natürlich handlicher und einfacher und schneller einzunehmen. Leider ist es schon oft vorgekommen, dass die Tabletten schwer verdaulich sind und den Prozess nur verringern.

Das Kreatin Pulver hingegen kann schnell und unkompliziert vom Körper aufgenommen werden und wird am schnellsten absorbiert. Hier hast du außerdem die Gewissheit, dass alles von dem, was du dir zuführst auch da landet, wo es hin soll. Wir empfehlen also die Einnahme in Pulverform, sind aber der Meinung, das Tabletten und Kapseln auch ihre Berechtigung haben.

 

Top Anfängermodell! Sportstech F10 Laufband mit Smartphone App Steuerung, Pulsgurt, Bluetooth, 1PS, 10 KM/H, 13 Programme

318,90 € 349,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

 

Dein Körpertyp und Kreatin

Creatin PulverWir wollen hiermit noch einmal betonen, dass Kreatin nicht auf jeden Körper die gleiche Wirkung hat. Sportler haben schon Kraftzuwächse von 20% verzeichnen können, die auf Kreatin zurückzuführen waren. Es gibt aber auch Sportler, die gar keine Wirkung verspürten, so genannte Non-Responder.

Menschen, die eine fleisch- und fischarme Ernährung geführt haben, springen meist besser auf Kreatin an, da der Körper sich hier nicht an eine hohe Menge Kreatin gewöhnt hat. Genau so ist auch andersherum.

Generell gilt: Nimm dein Gewicht und deine Kraftwerte und notiere sie. Dann nimmst du für vier Wochen jeden Tag Gramm Kreatin und überprüfst die Werte erneut. nur so hast du Daten, anhand derer du eine Wirkung wirklich messen kannst.

 

Wo entfaltet sich Kreatin Pulver am besten

Kreatin hat positive Auswirkungen auf deinen ganzen Körper. Doch in der Schnellkraft hat Kreatin die größte Wirkung.

Als Schnellkraft bezeichnet man die Fähigkeit des Körper, einen Gegenstand wie z.B. einen Speer mit der maximalen Kraft auf die maximale Geschwindigkeit zu beschleunigen. Sie ist also ein Zusammenspiel aus der Maximalkraft und der Bewegungsgeschwindigkeit.

Da Kreatin die größte Wirkung in den ersten drei Sekunden entfaltet eignet es sich also perfekt für Sportarten, in denen Schnellkraft gebraucht wird:

  • Gewichtheben
  • Leichtathletik
  • Bodybuilding
  • Badminton
  • American Football
  • uvm.

 

Noch Fragen offen?

Jetzt weißt du alles, was du über Kreatin wissen musst. Hast du sonst noch Fragen oder brauchst du mehr Informationen zu Kreatin? Kein Problem. Wir freuen uns über dein Kommentar und werden es in 24 Studnen beantworten.